• Isa

Do what you love to do!

Aktualisiert: 16. Mai 2021


Es gibt so Manches, was uns im Leben glücklich macht. Dinge, die wir so gerne tun, die uns mit unbändiger Freude oder Passion erfüllen. Manchmal tun wir diese Dinge oft, manchmal eine zeitlang häufig und manchmal tun wir sie nur ganz selten. Was sich im Laufe des Lebens bei vielen Menschen abzeichnet, ist dass sie eine zeitlang sehr häufig das tun, was ihnen Spass macht, was sie erfüllt und glücklich macht. Doch mit der Zeit schleichen sich Gewohnheiten und der Alltag ein. Und auf einmal ist es vorbei mit den schönen Beschäftigungen. Die Hobbies werden zurückgestuft zu Gunsten von anderen Tätigkeiten. Die Zeit für die Musse und das Schöne wird eingeschränkt oder gar durch anderes ersetzt. Wir vergessen unsere Passionen und Leidenschaften, möglicherweise weil wir neue entdeckt haben, möglicherweise weil wir sie schlicht vernachlässtigt und vergessen haben.

Wenn immer wir etwas tun, was uns grosse Freude bereitet, erfüllt das auch unser Innerstes. Es stimmt uns froh und glückllich. Es wirkt sich ebenfalls auf alle anderen Lebensbereiche aus. Wir gehen leichten und frohen Mutes durch unser Leben und ungünstige oder unschöne Ereignisse können uns nicht so sehr betrüben, denn wir haben etwas, woran wir hängen, wir haben etwas, was uns Freude macht und uns Glückshormone beschafft. Im besten Fall teilen wir unsere Leidenschaften und Passionen mit Gleichgesinnten und tanken dadruch noch mehr auf. Wir teilen und geniessen gemeinsam.

Das ist eine angeborene Eigenart der Menschen – wir sind dazu bestimmt, in Gemeinschaften zu leben, uns auszutauschen und die Gegenwart anderer zu geniessen. Dies gelingt und dann besonders gut, wenn wir uns mit Gleichgesinnten umgeben, wenn wir uns in Gruppen von Menschen bewegen, die dasselbe wie wir gern mögen. Oftmals ergibt sich eine positive Gruppendynamik daraus und das gemeinsam Erlebte ist noch viel schöner. Nicht alle Menschen geniessen die Gesellschaft von vielen anderen Menschen gleichermassen und in der gleichen Intensität. Dennoch neigen wir als Menschen eher dazu, dazu gehören zu wollen. Wir wollen wertvoll sein und uns geborgen fühlen. Wir wollen Teil der Gemeinschaft sein. Im besten Fall dazu beitragen, anderen Gutes zu tun und mitzuwirken. Das macht uns zum Menschen zum Subjekt. Wir empfinden Bereicherung durch andere und erkennen uns in ihrer Gegenwart.


Es macht also durchaus viel Sinn, sich den schönen Dingen im Leben hinzugeben. Sie zu geniessen und dafür zu sorgen, dass sie nicht zu kurz kommen. Manchmal geht über einen längeren Zeitraum die Beschäftigung oder unser Hobby unter, doch ist es wichtig, hier wieder anzuknüpfen, sobald wir die Möglichkeit dazu wieder haben. Auch das braucht Bewusstheit und Achtsamkeit. Denn wie schnell sind wir in unserem Hamsterrad gefangen und bleiben auf ewig dort. Muss nicht sein. Es macht definitiv viel froher, sich Beschäftigungen zu widmen, die wir gern tun. Sie geben uns ebenfalls ein Gefühl der Sinnhaftigkeit. Unsere Seele braucht genauso Nahrung, wie unser Geist. Das verlieren wir nur manchmal aus den Augen. Gar nicht so schwer, dran zu bleiben oder zurückzufinden.


Eine schöne Strategie ist die Planung im Kalender. Denn wie oft sagen wir: ‘Oh, das möchte ich bald wieder tun. Oder diese Person möchte ich bald wiedersehen, viel zu lange ist es seit letztem Mal her.’ Doch die Realität zeigt, dass wir oftmals nicht dranbleiben. Wir vergessen es wieder. Haben wir also eine Passion entdeckt oder wiederentdeckt, gilt es hier dranzubleiben und darauf acht zu geben.


Eine sorgsame und regelmässige Planung der Aktivität ist das A und O, um nicht in alte Fahrwasser zu gelangen. Einfach im Kalender eintragen und nicht verschieben. Wenn, dann nur im äussersten Notfall. Und davon gibt es ja normalerweise nicht so viele.

Das zu tun, was wir lieben, ist das zu tun, was uns gut tut.


Denn jedes Mal, wenn wir in einer Aktivität aufgehen, unsere Seele glüht und wir erfüllt sind von Glück, wirkt sich das auf unsere Gefühle aus. Schöne Beschäftigungen führen zu einer Ausschüttung von Glückshormonen. Und das tut uns gut.


Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?

Lass mir gern einen Kommentar hier und inspiriere andere mit deinen Hobbies & Passionen.


Have a happy day!


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen